Georgswalder Museums-Provisorium

Anfang Juli 2012 wurde in Georgswalde in der Tylova Str. Nr.1056/4, neben dem Haus  Nr.8, das Georgswalder Museums-Provisorium eröffnet, auch ´Georgswalder Heimatstube´ genannt. Auf kleiner Fläche kann man da in Bild und Schrift Bekanntes und Unbekanntes über die Geschichte der Stadt erfahren. 

Unter anderem kann man da sehen: Bilder der Häuser aus dem Jahre 1800, eine Georgswalder Urkunde aus dem Jahre 1896, Kabinett-Fotos vom Anfang des 20.Jahrhunderts, oder Erinnerungen an die in Georgswalde von 1950 bis 1980 stationierte Grenzwache, ein Diplom aus dem Stenografiewettbewerb aus dem Jahre 1912, oder das Vertreibungsdekret der einheimischen Bürger aus dem Jahre 1945.

Wissen Sie, wo die Panzersperre gestanden hat? Wissen Sie, wo die alte Post gewesen ist? Wissen Sie, wo Kunsthonig produziert wurde? Kommen Sie, und erfahren Sie es.

Öffnungszeiten - ab dem 1.November 2013 - Sonntag 14:00 bis 16:00 Uhr., Änderung möglich.

         

heim