Ein beinahe vergessenes Schaukelpferd

Das Museum in Jirikov bekam ein neues Hauptexponat – ein Schaukelpferd. Und es ist kein gewöhnliches Schaukelpferd!

Jirikover Schaukelpferd ist eine funktionstüchtige Nachbildung von einem weltpatentierten Unikat, das aus Georgswalde, dem heutigen Jirikov stammt. Das einzige jemals hergestellte Original aus dem 20. Jahrhundert ist nicht mehr erhalten. Das Weltpatent aus dem Jahr 1927 "CONRAD HOFMANN OF BEZIRK SCHLUCKENAU, CZECHOSLOVAKIA. CHILD´S ROCKING-HORSE." hat dagegen die Zeit überdauert und wurde zur Grundlage für die Rekonstruktion und die Herstellung einer funktionstüchtigen Nachbildung genommen.

Unterschrieben wurde das Patent von Konrad Hofmann, der im Ort als Baumeister, Holz- und Baumaterialienhändler bekannt war. Er hat in Georgswalde diese Schaukelpferde hergestellt und zu seiner Zeit auch verkauft.

Was ist an diesem Schaukelpferd so interessant? Sein Bewegungsapparat. Das Pferd schaukelt nicht nur an einer Stelle hin und her, es kann sich noch dazu dank eines speziellen Mechanismus vorwärts und rückwärts von der Stelle bewegen. Bewegliche Schaukelpferde sind dabei nichts Besonderes aber dieses Schaukelpferd bewegt sich ohne Räder! Die Bewegung ermöglicht eben sein spezieller Mechanismus, weltpatentiert in 1927.

   

Das Schaukelpferd laut dem Weltpatent vom 1927 ist einzigartig. Wegen seiner Einzigartigkeit entstand eine Schaukelpferdtypologie (eine Weitere ist unbekannt). Laut ihr handelt es sich um ein Schaukelpferd der Kategorie B2b. Es handelt sich also ein Schaukelpferd mit Bewegung in beide Richtungen ohne das Fahrgestell. Solche Patente, d.h. die Patente ähnlicher Schaukelpferde und die daraus kommenden Patente kann man einfach im Kopf zusammenzählen. Das jirikover Patent gehört aber zu den ältesten und wurde zur Basis vieler späteren Mechanismen. Je mehr rechts unten in Schaukelpferdtypologie, falls wir die 20er Jahre des 20.Jahrhunderts dazu rechnen, desto mehr Unikat. Wenn man die Erwähnung vom seinen speziellen weltpatentierten Mechanismus dazufügt, da braucht man nichts mehr sagen.

Bei der Realisierung dieses einzigartigen Projekts wurde das Museum in Jirikov unentgeltlich von der Firma RETOS VARNSDORF s.r.o. unterstützt .

Bildergalerie    Referenzen    Recherchen     heim